Jan Wagner, „Giersch, Gedichte und Prosa“

Eine literarische Naturwanderung in Lesung und Gespräch – Moderation Axel Kahrs am Sonntag, 23. April, 17 Uhr, in der Großen Diele des Künstlerhofs Es war eine Sensation, als Jan Wagner vor zwei Jahren den Buchmessen-Preis für seinen Gedichtband erhielt, alle gepriesenen Bestseller und aktuellen Romane spielerisch überholend, vom Giersch erzählend, von Weidenkätzchen, Morchel und Melde. Inzwischen traf er sie alle wieder: auf einem wendischen Bauernhof, der nun seine Stipendiatenstätte ist. Und mehr noch: in seinem neuen Prosaband „Der verschlossene Raum“ entführt er seine Leser in literarische Gefilde wie Bibliotheken, Buchhandlungen und oder Ateliers dieser Welt, ob in Dublin, Rom oder Los Angeles, immer dabei der Zauber der Sprache. Ein magischer Autor, klug und unterhaltsam, Geist und Gemüt...

Mehr