01.08.2021 um 16.00 Uhr Lesung mit Christoph Peters

01.08.2021 um 16.00 Uhr Lesung mit Christoph Peters

„Dorfroman“ Mit Christoph Peters kommt ein Autor nach Lüchow-Dannenberg, der in seinem aktuellen Buch Themenkomplexe beschreibt und analysiert, die den Menschen hier allesamt vertraut vorkommen müssen. In einem Dorf am Niederrhein scheint alles vertraut als wären die dreißig Jahre, in denen der Erzähler hier nicht mehr lebt, nie gewesen. Sein Besuch bei den Eltern beschwört die Vergangenheit wieder herauf: die 70er Jahre, Beginn...

Mehr

25.07.2021 um 16.00 Uhr Lesung mit Tobias Elsäßer

25.07.2021 um 16.00 Uhr Lesung mit Tobias Elsäßer

„Play“ (Ab 14 Jahren) Inwiefern können Jugendliche sich in digitalen Landschaften verirren und verlieren? Wie wird Freundschaft in Zeiten von Social Media definiert? Wie sieht es mit der Freiheit und der Selbstbestimmung in digitalen Landschaften aus? In seinem aktuellen Jugendbuch beschäftigt sich der Autor, Musiker und Songwriter Tobias Elsäßer mit Überwachung in Zeiten der Digitalisierung. Was steckt hinter Big Data? Wie funktioniert die...

Mehr

18.07.2021 um 16.00 Uhr Lesung mit Marion Poschmann

18.07.2021 um 16.00 Uhr Lesung mit Marion Poschmann

Die Kieferninseln“ und „Geliehene Landschaften: Lehrgedichte und Elegien“ In dem Roman „Die Kieferninseln“ reist Gilbert Silvester nach Japan. Dort fallen ihm die Reisebeschreibungen „Auf schmalen Pfaden durchs Hinterland“ des klassischen Dichters Bashō in die Hände und nun möchte auch er – den alten Wandermönchen gleich – den Mond über den Kieferninseln sehen. Auf der traditionsreichen Pilgerroute könnte er sich in der Betrachtung der Natur...

Mehr

27.09.2020 um 16 Uhr Lesung mit Güner Yasemin Balci

27.09.2020 um 16 Uhr Lesung mit Güner Yasemin Balci

Gastveranstaltung der Reihe Zusammenleben: Wurzeln und Wandel Sonntag, den 27.09.2020 um 16 Uhr im Garten Güner Yasemin Balci liest aus ihren Büchern „Arabboy“ und „ArabQueen“ (S. Fischer Verlag ) Foto Andreas Labes Inhalt: Arabboy. Eine Jugend in Deutschland oder Das kurze Leben des Rashid A. Rashid, Sohn einer libanesisch-palästinensischen Familie, ist weder Deutscher noch Libanese oder Palästinenser, er ist ein »Arabboy«, so nennt er sich in...

Mehr

20.09.2020 um 16 Uhr Lesung mit Shida Bazyar

20.09.2020 um 16 Uhr Lesung mit Shida Bazyar

Gastveranstaltung der Reihe Zusammenleben: Wurzeln und Wandel Sonntag, den 20.09.2020 um 16 Uhr im Garten Shida Bazyar liest aus Nachts ist es leise in Teheran Foto © Joachim Gern Shida Bazyar erzählt in ihrem preisgekrönten Debütroman die Geschichte einer iranisch-deutschen Familie, die ihren Anfang 1979 in Teheran nimmt und den Bogen spannt bis in die deutsche Gegenwart. Von Behsad, dem jungen linken Revolutionär, von der Flucht nach der...

Mehr